Orthomolekulare Diagnose und Therapie in Bamberg

Orthomolekulare Therapie in Bamberg

„Orthomolekularmedizin ist die Erhaltung guter Gesundheit und Behandlung von Krankheiten durch die Veränderung der Konzentrationen von Substanzen im menschlichen Körper, die normalerweise im Körper vorhanden und für die Gesundheit erforderlich sind.“

Dieser Satz, den der zweifache Nobelpreisträger Linus Pauling (1901 - 1995) geprägt hat ist die Grundlage der orthomolekulare Medizin.

Die Substanzen von denen er hier spricht sind Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Aminosäuren, Fettsäuren und sekundäre Pflanzenstoffe, die unabdingbar zu unserem Körper gehören und ohne die wir akute oder chronische Krankheiten entwickeln können.

Extremfälle zeigten sich in der Vergangenheit z.B. bei Skorbut (Vitamin C-Mangel), Pellagra (Nikotinsäuremangel) oder Beriberi (Vitamin B1-Mangel).

In den Industriestaaten sind wir zwar mit vielen Nahrungsmitteln versorgt, doch ist die Qualität der Nährstoffe durch Verlagerung auf Masse und Aussehen der Nahrungsmitteln stark ins Ungleichgewicht geraten. Manche Stoffe nehmen wir im Überfluss zu uns und andere sind im starken Mangel. Zusätzlich durch die verlängerten Tageszeiten und dem permanenten Stress unserer Gesellschaft entsteht ein erhöhter Bedarf.

Durch dieses biochemische Ungleichgewicht können Krankheiten verschiedenster Art gefördert werden, insbesondere chronische.

Meine Erfahrung zeigt, dass insbesondere bei Vitamin D, Vitamin B12, Vitamin C oder auch Jod ein Mangel sehr häufig ist.

In meiner Praxis werden diese Stoffe durch Anamnese, Labor und Quantenanalyse bestimmt und anschließend beraten, wie man diese Mängel am besten ausgleicht.

Wichtig ist es, die individuellen Bedürfnisse geziel zu ermitteln und so eine ausgewogene Zufuhr sicherzustellen.

Vitamin D

Vielen bekannt als das „Sonnenvitamin“ ist es in meiner Praxis ein Wert, der bei sehr vielen Menschen deutlich unterversorgt ist. Dabei bildet dieses „Vitamin“ eine wesentliche Grundlage für eine enorme Fülle an Stoffwechselprozessen. Diese sind z.B.:
•    Knochenstoffwechsel
•    Nerventätigkeit
•    Muskeln
•    Hormone
•    Immunsystem
•    uvm.

Vitamin B12

Auch hier ist ein Mangel sehr häufig, da durch bestimmte Körperprozesse die Magenfunktion und damit die Aufnahme dieses Vitamins deutlich vermindert ist. Und dies auch unabhängig von Alter und Geschlecht. Vitamin B12 ist u.a. besonders wichtig für den Nervenstoffwechsel (z.B. Taubheitsgefühle der Hände und Füße) und für die Blutbildung.

Vitamin B6

Etwa 10% der Menschen haben einen genetisch vererbten chronischen Mangel an diesem Vitamin, aufgrund des vermehrten Ausscheidens von Pyrrolen über den Urin (Kryptopyrrolurie). Dabei wird auch Zink mitgezogen, das heißt auch das Immunsystem geschwächt. Diese Menschen haben hauptsächlich Störungen des Kurzzeitgedächtnisses (z.B. können sie sich schlecht Namen merken), aber auch in der Jugend kann sich dieser Mangel durch fehlende Aufmerksamkeit und/oder Unruhe ausdrücken, was dann gerne als ADS oder ADHS diagnostiziert wird.

Schilddrüsenwerte (TSH/T3/T4)

Sehr häufig wird bei Patienten mit Schilddrüsenproblemen wie Hashimoto, Hypothyreose, Hyperthyreose, kalten oder heißen Knoten usw. nur der TSH-Wert bestimmt. Gerade hier ist es besonders wichtig alle 3 Werte zu bestimmen und auch die Relationen untereinander zu betrachten, auch wenn diese alle im Normwert sind. Dies kann zu ganz neuen Therapieansätzen führen.
Außerdem ist die Schilddrüse unser „General“ unter der Hormondrüsen und hat dadurch einen starken Einfluss auf alle anderen Hormone.

Cortisol

Dieses Hormon, das in der Nebenniere gebildet wird kennen viele nur als seine Speicherform Cortison, ein Präparat, dass meist bei Entzündungsreaktionen gegeben wird. Was viele nicht wissen ist, dass es unser „Energietaktgeber“ über den Tag ist und uns vor Stress schützt. Bei vielen Menschen laugt sich die Nebenniere mit der Zeit aus und führt auf lange Sicht zu Erschöpfungssyndromen, Depressionen und Burnout. Daher ist es sehr wichtig ein besonderes Augenmerk hierauf zu richten.

Zusammenfassung

Dies war nur eine sehr kleine Auswahl der Stoffe, die wichtig für Sie sein können und sowohl zur Krankheitsvorsorge, wie auch zur Therapie geeignet sind. In meiner Heilpraktikerpraxis in Bamberg untersuche ich gerne für Sie die wichtigen Werte und bespreche mit Ihnen was Sie für Ihre Gesundheit tun können.

Kommen Sie vorbei!

Kontakt

Ihre Anfrage

Kommende Vorträge

17.10.2017 Diabetes — naturheilkundliche Unterstützung
21.11.2017 Gesund essen zu Weihnachten
30.11.2017 Bluthochdruck natürlich senken

Veranstaltungskalender

Kontakt / Termine

Tel.

09549 / 987 01 90

E-Mail

info@natuerliches-heilen.com

Meisenstr. 11a
96194 Walsdorf bei Bamberg

Kontakt & Anfahrt