Dunkelfeld-Diagnose in Bamberg

Dunkelfeld-Diagnostik in Bamberg

Die Dunkelfeldmikroskopie ist eine der faszinierendsten Diagnoseverfahren der Heilpraktikerkunst. Ursprünglich entwickelt um Präparate durch einen dunklen Hintergrund besser sichtbar zu machen fand es schnell Einzug in die Medizin und die Biologie. Heutzutage wird es vor allem durch die Alternativmedizin durchgeführt.

Anfang des 20. Jahrhunderts nutzte der Biologe Günther Enderlein dieses Medium um eine völlig neue Theorie zur Entstehung von Krankheiten zu entwickeln, den sogenannten „Pleomorphismus“. In tausenden von Studien erkannt er die Veränderlichkeit von Krankheiten und des Immunsystems unter Veränderungen des sie umgebenden Milieus. Daraus entwickelte sich die Theorie, dass sich Krankheitserreger je nach Umwelt- und Ernährungseinflüssen „aufwärts“ entwickeln und sich vormals harmlose Symbionten in krankmachende Keime verändern.

Anhand dessen entwickelte er eigene Therapieverfahren mit denen dieser Prozess wieder umkehrbar gemacht werden sollte und damit auch chronische Krankheiten wieder auskuriert werden sollen.
Dunkelfeld bildet die Grundlage für diese Therapie, da nur hier das Immunsystem und die sich daraus entwickelnden Prozesse erkennbar werden und sich die Verfahren daraus ableiten.

Denn jede naturheilkundliche (und auch häufig die medizinische) Therapie basiert immer auf ein funktionierendes Immunsystem!

Beispiele:

  • Durch Laboruntersuchungen wird zwar die Anzahl der Leukozyten deutlich, jedoch nicht inwieweit diese wichtigen Abwehrsysteme auch regelgerecht arbeiten. Ich sage gerne „was nützt uns eine perfekt ausgebildete Polizei, wenn sie nur faul in der Kaserne sitzt“.
  • Steinbildungen werden deutlich sichtbar, auch wenn Menschen damit keine Beschwerden haben. Denn viele Steine werden erst dann spürbar, wenn sie eine enorme Größe erreicht haben.
  • Milzschwächen, versteckte Entzündungen, Vitaminmängel und vieles mehr lassen sich durch Analyse der roten Blutkörperchen hervorragend beobachten.
  • Neigung zu Allergie, und vieles mehr sind ein wichtiger Faktor, der sich hier gut sehen lässt.
  • Und nicht zuletzt die Einflussfaktoren von Übersäuerung, Giftstoffen und vielem mehr

Der Patient kann sein eigenes Inneres erfahren, den „Inneren Kosmos“ betrachten, was ungeheuer faszinierend ist.

Lernen Sie die Dunkelfeldmikroskopie in meiner Praxis in Bamberg kennen und lieben.

Hier können Sie Beispiele kennenlernen.

Sanum-Therapie in Bamberg

Ursprünglich von Prof. Dr. Enderlein entwickelt bietet diese Therapieform eine breite Palette an natürlichen Präparaten die nach Beobachtungen der Therapeuten insbesondere chronische Erkrankungen wie z. B. Fibromyalgie (Faser-Muskel-Schmerz) nachhaltig verbessern sollen.

Die im Dunkelfeld erkannten Phänomene können aus Sicht der Therapeuten dadurch gezielt angegangen werden.

Ziel dieser Therapie ist es z.B. bei rheumatischen Erkrankungen die körpereigene Abwehr zu regulieren, d.h. eine „Überreaktion" zu kompensieren, die Entwicklung zu einem gesunden Milieu zu fördern und damit, wann immer möglich, die Schmerzen langfristig zu verbessern.

Die naturheilkundliche Sanum-Therapie wird wissenschaftlich nicht anerkannt, weil keine ausreichenden Beweise für die Wirkung und Wirksamkeit vorliegen. Die Sanum Arzneimittel werden in der Regel den Homöopathika und damit den anerkannten besonderen Therapierichtungen zugerechnet.

Kontakt

Ihre Anfrage

Kommende Vorträge

09.01.2018 Weizen - Grundlage für Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht, Demenzen, usw.
16.01.2018 Das Bemer Therapiegerät - bessere Mikrozirkulation für ein langes und gesundes Leben
25.01.2018 Tödliche Gefahr Cholesterin - Wahrheit oder Geschäftemacherei?

Veranstaltungskalender

Kontakt / Termine

Tel.

09549 / 987 01 90

E-Mail

info@natuerliches-heilen.com

Meisenstr. 11a
96194 Walsdorf bei Bamberg

Kontakt & Anfahrt